Kapazitätssprünge und halbe Sekretärinnen

Auf der einen Seite haben viele Freiberufler, Selbständige und Klein-Unternehmer zu wenige Aufgaben, um eine Sekretariatskraft in Vollzeit auszulasten, auf der anderen Seite benötigen gerade mittelständische Unternehmen mehr als eine Sekretariatskraft, weil sie ihre Aufgaben nicht mehr erledigt bekommt. Doch eine zweite Sekretärin finanziert sich auch wieder nicht! Ein klassischer Fall für einen Büroservice!

Bei unserer Unternehmensberatung bekommen Sie keine halben Sachen aber vielleicht so etwas wie eine „halbe Sekretärin“. Denn wir helfen Ihnen genau dann, wenn Sie zu viele Aufgaben für eine Sekretärin haben aber zuwenig für zwei und dann zu viele für zwei aber zuwenig für drei und dann zu viele für drei aber zuwenig für vier, …

Wächst Ihnen die Büroarbeit über den Kopf ?

Ärger und Probleme mit den neuen elektronischen Übertragungen zum Finanzamt und den Beitragsnachweisen zur Krankenkasse ?

Buchhaltungsprobleme müssen nicht sein !

Und auch keine hohen Lohnnebenkosten !

Hier ist die Lösung !

Ihr Partner für klein- und mittelständische Betriebe

Ich helfe Ihnen mit einem speziell für Sie zugeschnittenen Service.

Ihre Vorteile in einer Zusammenarbeit mit uns liegen nicht nur in unserer langjährigen beruflichen Praxis,

unserem Fachwissen, Nutzung von modernsten Bürokommunikationsmitteln und anerkannten Softwareprogrammen,

sondern vor allem durch das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Lassen Sie sich ein Angebot machen.

Welche Dienstleistungen werden geboten ?

* Sortieren und Ordnen Ihrer Buchungsunterlagen

* Das Kontieren der Belege

* Das Buchen der lfd. Geschäftsvorfälle

* Berechnen der lfd. Lohn-/Gehaltsabrechnungen

* Fertigen der Lohnsteueranmeldungen

* Fertigen der Beitragsnachweise für die Krankenkassen

* Elektronische Übertragung der Daten

* Debitoren- und Kreditorenüberwachung, Rechnungserstellung, Mahnwesen

* Erstellung von Statistiken und betrieblichen Auswertungen

* Unterstützung in betriebswirtschaftlichen Fragestellungen

* Finanz- und Liquiditätsplanung

* Archivierung

Gründungsvorbereitung:
Marktanalyse
Standort
Beratung
Unternehmensplan, Gründungskonzept
Investitionsplan
Rentabilitätsvorschau
Kreditgespräche
Zusage von Lieferanten
Beziehungen zu Kunden
Aufträge

Anmeldungen und Genehmigungen:
Eintragung in die Handwerksrolle
Anmeldung beim Gewerbeamt der Stadt
Genehmigung des Baurechtsamts
Genehmigung des Gewerbeaufsichtsamts
Konzessionen
Eintragung in das Handelsregister
Steuernummer des Finanzamtes mit
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer

Versicherungen:
Betriebsversicherungen
Personenversicherungen: Kranken-, Unfall-,
Rentenversicherung, Erwerbsminderung